Steiger wieder da!

Nach einer langen Abstinenz ist unser Steiger wieder in seinem Heimathafen.

Liebe Leute, seit unser Steiger die Werft verlassen hat und vor zwei Monaten wieder seinen Heimathafen in Trier eingelaufen war, können wir auch wieder sehr regelmäßig Routen schrauben.
Unser wichtigstes Arbeitsgerät schnurrt wieder wie ein Kätzchen und die Generalüberholung hat ihm gut getan. Das war zwar nicht so teuer wie die Gorch Fock, aber auch nicht gerade billig.
Wir konnten in den vergangenen zwei Monaten 47 neue Routen setzen und sind damit wieder auf dem richtigen Weg.

Besten Dank für eure Geduld!

Script time: 0.15 s / Memory peak: 2 490 640 B